Natur und Erholung

Coburg bietet viel Grün in Parks und Gärten mitten im Stadtgebiet.

Grüne Wohlfühloasen …

Wenige Minuten vom Zentrum entfernt finden sich in Coburg viele grüne Oasen, die Ruhe und Entspannung bieten. Wer aus dem Trubel des Alltags aussteigen oder die Mittagspause zur Entspannung nutzen will, ist mit ein paar Schritten mitten in der Natur.

 

… im Herzen der Stadt

Der Coburger Hofgarten ist ein großer Landschaftspark, der die Stadt mit der Veste verbindet. Auf 30 Hektar Fläche wechseln sich Wiesen und Gehölze mit seltenen Baumarten ab. Der Park ist frei zugänglich und auf dem Gelände befinden sich zwei Spielplätze. Das „Veilchental“ ist im Winter eine beliebte Rodelpiste.

Der Rosengarten ist eine Grünanlage in der Ketschenvorstadt. Neben Brunnen und Laubengängen gibt es dort ein Palmenhaus mit exotischen Vögeln und Pflanzen. Auch diese grüne Oase ist frei zugänglich.

Im Norden der Stadt liegt das Naherholungsgebiet Goldbergsee. Die Gegend um den 145 Hektar großen See ist ein echtes Naturparadies für Wanderer, Spaziergänger und Jogger.

Auch die weitere Umgebung ist ausgesprochen reizvoll. Zwischen dem Coburger Land und dem Thüringer Wald gibt es für Naturliebhaber viel zu entdecken.