Please select a page template in page properties.

Verkehr und Mobilität

Gute Verkehrsanbindung an Straße und Schiene und kurze Wege in der Stadt.

Mit dem Sprinter-ICE nach Berlin …

Coburg liegt ausgesprochen verkehrsgünstig und ist regional und überregional gut an Autobahnen angebunden. Die A73/A71 (Nürnberg/Bamberg/Erfurt) ist direkt erreichbar. Auch die A9 (München/Nürnberg/Berlin) und die A3 (Nürnberg/Würzburg) sind über die Anschlussstellen Kulmbach/Bayreuth bzw. Bamberg angebunden.

Die Stadt ist Teil der Metropolregion Nürnberg und damit ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Nordbayern und dem südlichen Thüringen. Außerdem ist Coburg ein Intercity-Express-Haltepunkt. Die direkte Zugverbindung erreicht innerhalb von 2,5 Stunden Berlin. Nach München ist der ICE etwas mehr als 2 Stunden unterwegs; Hamburg ist in 4,5 Stunden erreichbar.

 

Für umweltfreundliche Elektroautos gibt es im Stadtgebiet sieben Stromtankstellen. Wer kurze Wege schätzt, ist in Coburg genau richtig. Von den vier Parkhäusern aus gelangt man in wenigen Minuten ins Zentrum. In der Innenstadt ist alles bequem zu Fuß erreichbar.

… und zu Fuß oder mit dem Rad durch die Innenstadt

Wer seine Füße schonen möchte: Ein dichtes Omnibusnetz durchzieht die Stadt und schließt die Stadtteile gut mit an. Der öffentliche Nahverkehr hat für Stadt und Landkreis Coburg eine hohe Bedeutung. Bis zu fünf Millionen Passagiere nutzen das Busnetz.

Auch Radfahrer sind in Coburg gern gesehene Verkehrsteilnehmer. Radwege und Fahrradstraßen werden durch überall in der Stadt verteilte Bike-Parkplätze ergänzt. Für E-Bike-Radler stehen öffentliche Ladestationen zur Verfügung. Übersichtskarten über Parkmöglichkeiten, das gut ausgebaute Radwegnetz und den Nahverkehr gibt es im Geoportal der Stadt Coburg.

Kurz gesagt: Coburgs Innenstadt punktet mit kurzen Wegen und viel Flair. Der Stadtkern lässt sich gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Zahlreiche neu gestaltete Plätze laden zum Verweilen ein, wie der erst kürzlich sanierte Albertsplatz oder der Marktplatz mit seinen Cafés und Bistros. Übrigens: Auch bei historischer Bausubstanz ist die Stadt bemüht, öffentliche Plätze und Einrichtungen möglichst barrierefrei zu gestalten.

Eine interessante Zusammenfassung zu Mobilität und Verkehr in Coburg bietet der Blog der Stadt Coburg rund um die Themen Entwicklung, Planen, Bauen und Wohnen.